Gemeindebrief

DiakonInnen in deiner Nähe

Ilse, Michael, Ulrich, Uwe, Gaby und Kimm:
DiakonInnen, die für deine Fragen zum Beruf in deiner Nähe sind.

Ilse Mörchen, seit 18 Jahren Diakonin. Sprengel Stade.

Sie setzt Zeichen zum Beispiel im Kindergottesdienst und privat für die Energiewende, mag Darjeeling und schätzt die Vereinbarkeit des Berufes mit ihrer Familie!

Lies hier mehr über Ilse

Ilses Arbeitsplatz im Web

Lies hier mehr über Ilses Konfirmandenarbeit - Presseartikel

Sie ist für deine Fragen zum Beruf in deiner Nähe, wohnt in Buxtehude, im Kirchenkreis Buxtehude, der zum Sprengel Stade gehört.

Michael Benkowitz, seit 21 Jahren Diakon. Sprengel Hannover.

Er setzt seine Zeichen als Diakon in der Jugendarbeit, wünscht sich mehr Bürgerbeteiligung - gerade auch für Kinder.

Lies hier mehr über Michael

Michaels Arbeitsplatz im Web

Michael organisiert interaktive Ausstellung - Presseartikel

Er ist für deine Fragen zum Beruf in deiner Nähe, wohnt in Burgdorf, im Kirchenkreis Burgdorf, der zum Sprengel Hannover gehört.

Ulrich Beuker, seit 31 Jahren Diakon. Sprengel Lüneburg.

Sein Zeichen für DiakonInnen ist „eine Kirche mit Herz“. Als Diakon arbeitet er für Menschen mit Behinderungen. Er mag Geschichten von B. Brecht und meint, Eigentum verpflichtet zum Wohle aller Menschen.

Lies hier mehr über Ulrich

Ulrichs Arbeitsplatz im Web

Ulrich macht die Bandbreite diakonischer Arbeit deutlich - Presseartikel

Er ist in deiner Nähe zu finden in Lüneburg, im Kirchenkreis Lüneburg, der auch zum gleichnamigen Sprengel Lüneburg gehört.
 

Uwe Wendelborn, seit 22 Jahren Diakon. Sprengel Hildesheim-Göttingen.

Uwe setzt sein Zeichen als Diakon in der Öffentlichkeitsarbeit, unter Konfirmanden und Jugendlichen. Über Loriot kann er lachen und der Psalm 27, Vers 1 ist für ihn bedeutsam.

Lies hier mehr über Uwe

Uwes Arbeitsplatz im Web

Uwe veranstaltet eine besondere Taufe-Presseartikel

Zu seinem Beruf als Diakon kann er dir Auskunft geben. Er lebt im Sprengel Hildesheim-Göttingen, hier im Kirchenkreis Göttingen - eben in Göttingen.

Gabi Misiurkowski ist seit 17 Jahren Diakonin. Sprengel Ostfriesland.

Für Gaby ist „Demut“ ein bedeutsames Wort. Das Projekt „offene Trauerberatung“ würde sie gerne beschleunigen und über Loriot kann sie lachen. Die unantastbare Würde des Menschen ist für sie ein hohes Gut, weil alle Menschen unter dem Schutz Gottes und seiner Liebe stehen.

Lies hier mehr über Gaby

Gabys Arbeitsplatz im Web

Gabys Krippenspiel unter offenem Himmel - Presseartikel

Sie arbeitet derzeit für 3 Kirchengemeinden.
Sie lebt in Holtand, im Kirchenkreis Leer, der zum Sprengel Ostfriesland gehört.

Kimm Stefan Herlyn ist seit 11 Jahren Diakon. Sprengel Osnabrück

Neben seinem Beruf als Diakon im Kirchenkreisjugenddienst (75%) sowie der Kinder- und Jugendarbeit in 2 Gemeinden (25%) engagiert sich Kimm auch in der Notfallseelsorge. Sein Zeichen für DiakonInnen: Eine Hand, weil sie zupacken -, helfen -, anschieben kann und auch Schutz bietet.

Lies hier mehr über Kimm.

Kimm Arbeitsplatz im Web

Ein Artikel zu Kimms Gottesdienstprojekten

Kimm lebt und arbeitet in Osnabrück und steht dir für deine Fragen zum DiakonInnenberuf gerne zur Verfügung.