Gemeindebrief

FAQ's zum Beruf

Was du schon immer zum Beruf wissen wolltest

Bild: HkD

In ständiger Reihenfolge erscheinen hier „FAQ's zum Beruf“.

Wir sind am sammeln!

Du hast eine Frage oder deine Fragen sind nicht dabei? Ich freue mich auf eine Mail von dir.

 

Kontakt für deine Fragen:

Diakon Hartmut Reimers

Hartmut Reimers

Tel.: 0511 1241-676
Fax: 0511 1241-970

Haus kirchlicher Dienste 
Ev.-luth. Landeskirche Hannovers.

Traumberuf Diakonin. Sina berichtet:

 „... Eine berechtigte Frage: Ist „Diakonin“ wirklich noch mein Traumberuf? Und wie erträume ich ihn mir eigentlich?
Ich habe mir diese Frage tatsächlich schon öfter gestellt. Als Diakonin zu arbeiten, dieser Wunsch entstand schon als Jugendliche.
Und die Wirklichkeit?
Natürlich wurde schon im Studium und vor allem nach Antreten meiner ersten Stelle deutlich, dass dieser Beruf nicht immer nur traumhaft ist. Trotzdem empfinde ich es nicht so, dass die Wirklichkeit total von meinen Vorstellungen als Studienanfängerin abweicht. Viele Aspekte des Berufswunsches lassen sich in meiner Realität verwirklichen. Ich arbeite mit Kindern und Jugendlichen, so wie ich es immer wollte. Durch die Arbeit in nur einer Gemeinde ist es möglich, enge Kontakte zu den Kindern und Jugendlichen aufzubauen und sie ein ganzes Stück ihres Lebens zu begleiten. ... 
Es ergeben sich in der täglichen Arbeit immer wieder Gelegenheiten, mit den Jugendlichen ins Gespräch zu kommen, über ihre Vorstellungen vom Leben und darüber, welchen Platz der christliche Glaube in diesem Leben einnehmen kann.
Die Kolleginnen und Kollegen, die für mehrere Kirchengemeinden zuständig sind, stehen zudem vor dem Problem, unterschiedlichste Ansprüche und Bedürfnisse unter einen Hut bringen zu müssen ... “.

Quelle: Rundbrief Nr 1, 2011. Diakoniekonvent Lutherstift. S. 24 f.